Elsass

In dieser an Kulturschätzen reichen Landschaft im Oberrheingebiet fahren Sie entlang der elsässischen Weinstraße durch Orte, die wie an einer Perlenschnur aufgefädelt an den Hängen der Vogesen liegen.

In diesen kleinen Weinorten verstecken sich teilweise romanische und gotische Kloster- und Kirchenbauten - ungeahnte Zeugen der wechselhaften Geschichte des Elsass, von der ebenfalls zahlreiche Burgruinen in der Vorbergzone berichten.

In den Tiefkellern einiger Winzer bestehen Möglichkeiten zu Weinproben. Riesling, Gewürztraminer und Sylvaner sind die bekanntesten Weinsorten, probieren sollte man aber auch den Crémant d'Alsace.

Einige sehenswerte Ziele:

Colmar, die Geburtsstadt berühmter Künstler wie Martin Schongauer oder Frédéric-Auguste Bartholdi, ist vor allem sehenswert wegen seines gut erhaltenen Baubestands aus sechs Jahrhunderten - und natürlich wegen des Isenheimer Altars, der jetzt wieder im neu eröffneten Unterlindenmuseum zu bestaunen ist.

Das als Geburtsort Albert Schweitzers bekannt gewordene Kaysersberg.

Die gerne besuchten Weinorte Eguisheim, Riquewihr, Turckheim oder Ribeauvillé.

Die "Route des Crêtes", die Vogesenkammstraße, mit ihren zahlreichen "Fermes Auberges". In diesen beliebten  Bauernhöfen werden hungrige Reisende mit hausgemachten Spezialitäten (wie Baeckeoffe - ein Eintopfgericht, Münsterkäse, Flammkuchen oder Blaubeerkuchen) bestens versorgt.

Herrliche Ausblicke von der Höhenstraße auf Seen oder in das Rheintal begeistern jeden Besucher des Elsass.