Archiv

2019

Termine 2019

 

10.12.2019 - Vorweihnachtstreffen der Breisgau Guides

Termin: 10.12.2019, 16:00 Uhr

Ort: Café Schmidt, Obergeschoss

 

22.03.2019 - Übergabe der Spenden vom Weltgästeführertag an die "Pflasterstub"

Am 22.3. überreichen die beide Gästeführerinnen stolz die gesammelten 100,00 Euro Spende an Pater Hoch für die von ihm gegründete "Pflasterstub". Die Übergabe fand am Herz-Jesu-Kloster statt, wo er berichtete, dass er trotz Ruhestand noch immer gerne in der Pflasterstub mithilft. Die Caritas ist Träger der Hilfseinrichtung für Obdachlose in der Stadt und versorgt die Menschen tagsüber mit Essen, beginnend mit einem Frühstück. Zwei Sozialarbeiter kümmern sich auch um alltägliches für die Obdachlosen, wie Arztbesuche und Behördengänge bei Bedarf.

Die Pflasterstub finanziert sich aus Sach- und Geldspenden. Die Bedürftigen können dort z. B. im Winter auch einen dicken Schlafsack erhalten. Wir danken unseren Gästen für Ihre Beteiligung und Spende.

 

 

01.03.2019 - Weltgästeführertag "BAUeinHAUS"

Führung im Stadtteil Herdern: "Vom Winzerdorf zum modernen Stadtviertel."


Termin: 01.03.2019, 15:00 Uhr, TP: Habsburgerstr. 105 (vor der Post)

Guides: Dr. Birgitt Legrand, Petra Lange-Groß M.A.

Trotz Regen und kühlem Wetter kamen interessierte Gäste und folgten den beiden Gästeführerinnen vom 1910/12 errichteten Herder-Verlagshaus durch Straßen mit wunderbaren Jugendstilhäusern bis zum 1904 erbauten Friedrich-Gymnasium und zuletzt zur "Flora" des Künstlers Richard Engelmann.

Und zuletzt füllten die zufriedenen Gäste mit einer Gabe das Spendenkästchen für die "Pflasterstub", die Obdachlosen in der Innenstadt hilft.

 

 

19.02.2019 - Jahreshauptversammlung der Breisgau Guides

Termin: 19.02.2019, 18:00 Uhr

 

Unsere Fortbildungen 2019

 

  Führung durch das Zentrale Kunstdepot der Freiburger Museen mit dem Leiter der Freiburger Museen Herrn Dr. Tilmann von Stockhausen.
05.11.2019, 16.00 Uhr

Burg Sponeck, Sasbach-Jechtingen

Führung durch die Burgherrin Almuth Morgenstern.

02.06.2019

Freiburger Münster: Kollegenführungen

Programm:

Annemarie Schaaf: Apostelzyklus

Andreas Walter: Wandmalereien im "Frauenchörle"

Birgitt Legrand: Glasmalereien der Abendmahlskapelle

Almuth Morgenstern: Schöpfungsportal

Heidi Bergmüller: Turmvorhalle

08.04.2019

Peterhofkapelle Freiburg:

Führung durch die Kapelle von Dr. Martin Möhle. Wir bedanken uns bei Vater Matthias, Diakon der Russisch-Orthodoxen Gemeinde, für die Möglichkeit, die Kapelle zu besichtigen, und seine Auskünfte zur Russisch-Orthodoxen Gemeinde Freiburg.

28.04.2019


Aus Anlass der Tausendjahrfeier des Basler Münsters führt Martin Möhle durch das mittelalterliche Basel und legt die komplizierte Bau- und Forschungsgeschichte der Basler Bischofskirche dar.

16.03.2019

 

Führung durch die Freiburger Synagoge von Kantor Moshe Hayoun

Im Anschluss Kollegenführung zum Thema "Stolpersteine"

Programm:

Valerie Möhle: Einführung zu Stolpersteinen als Erinnerungsform und Stolpersteine der Familie Reichmann in der Nussmannstraße

Annemarie Schaaf: Stolperstein für Käthe Vordtriede vor dem Basler Hof

Birgitt Legrand: Stolperstein für Stefan Meier in der Merianstraße

Bärbel Burkhardt: Stolperstein für Therese Loewy in der Katharinenstraße

12.02.2019

 

2018

Termine 2018

14.12.2018 - Außerordentliche Mitgliederversammlung

Wahl des neuen Vorstands. Die beiden neuen Vorsitzenden sind Petra Lange-Groß M.A., 1.Vorsitzende, und Dr. Valerie Möhle, 2. Vorsitzende.

05.01.2018 - Jahreshauptversammlung der Breisgau Guides

Vorstandswahl: 1. Vorsitzende Dr. Petra-Angelika Rohde, 2. Vorsitzende: Dr. Petra Lange-Groß, Schatzmeisterin: Bärbel Burkhardt

Unsere Fortbildungen 2018

Fritz Geiges: Der Judaskuss.

Vorträge der Vereinskolleginnen

Valerie Möhle:"Fritz Geiges - Ein Künstler des Historismus"

Petra Lange-Groß: "Zur Geschichte der Juden in Freiburg"

Birgitt Legrand: "Eine Zeitreise durch die neuen Stadtviertel"

23.04.2018

Ehem. Kaiserpalast

Führung von Stefan Woltersdorff

Vereinsausflug nach Straßburg, Thema der ganztägigen Fortbildung "Das Wilhelminische Straßburg - historisch und literarisch", durchgeführt von den Kehler Gästeführern Klaus Gras und Dr. Stefan Woltersdorff

12.04.2018

Sprechübungen in einer der lautesten Gegenden Freiburgs...

DIN EN Kompaktseminar Sprechtraining. Dozentin: Judith Heinemann M.A. Sprecherzieherin (DGSS). Veranstalter: Breisgau Guides und Reiseakademie Dr. Elisabeth Glück

24.03 und 25.03.2018


Führung von Klaus Brust (links)

Führung im Literaturmuseum Hebelhaus in Hausen i.W. zu Leben und Werk des Dichters, Pädagogen und Theologen Johann Peter Hebel (1760-1826).

18.03.2018

 

Fortbildung zu Führungstechniken für Personen mit besonderen Bedürfnissen. Gabriele Hartmann, PR- und Tourismusexpertin, Projektkoordinatorin bei "Lebensraum für Alle e.V."

09.03.2018

Bewertungsrunde bei den Rollenspielen

DIN EN Kompaktseminar Konfliktmanagement. Dozentin: Maja Schellhorn, Veranstalter: Breisgau Guides und Reiseakademie Dr. Elisabeth Glück

17.02. und 18.02.2018

Wolfgang Schmidt in Aktion...

DIN EN Kompaktseminar Nonverbale Kommunikation. Dozent: Wolfgang G. Schmidt, Theaterwerkstatt Heidelberg, Veranstalter: Breisgau Guides und Reiseakademie Dr. Elisabeth Glück

27.01. und 28.01.2018

 

WIR im EUROPAPARLAMENT in Straßburg - 3. Juli 2018

An der Idee, die deutschen und französischen Gästeführer ins Europaparlament nach Straßburg einzuladen, arbeiten Rainer Wieland, Vizepräsident des Europaparlaments, der Direktor der Verwaltung Luis Martinez und der Kehler Gästeführer Klaus Gras schon rund drei Jahre.

Im Oktober 2017 kamen rund 30 Gästeführer der Gästeführervereine aus Kehl, Straßburg und Freiburg auf Einladung von Rainer Wieland ins Parlament nach Straßburg. Das Treffen hatte drei Gründe: Zunächst war wichtig, sich zu informieren, wie das Parlament funktioniert und welche Aufgaben zu bewältigen sind. Darüber hinaus sollten die Beziehungen zwischen den deutschen und französischen Gästeführern vertieft werden. Der dritte Aspekt bestand darin, eine privilegierte Partnerschaft mit den Gästeführern vorzuschlagen und konkrete Ideen zur Umsetzung zu erarbeiten.

Die beiden ersten Punkte fanden bereits im Herbst 2017 ihre Umsetzung - am 03. Juli 2018 kam allerdings der große, historische Tag:
Das Europäische Parlament, vertreten durch die Vizepräsidenten von Deutschland, Rainer Wieland und Frankreich Sylvie Guillaume schloss einen Partnerschaftsvertrag mit den Gästeführern aus Südbaden und Frankreich. Das Protokollzimmer des Europaparlaments, indem alle wichtigen Verträge geschlossen werden, war der Ort dieses feierlichen Akts.

Das Motto des Präsidenten des Europaparlaments - Europa den Bürgern näherbringen - soll in Zukunft durch die Tätigkeit der Gästeführer einen Mehrwert bringen. Immer dann, wenn Besucher in den Räumen des Parlamentes geführt werden und deren Funktion erklärt bekommen, haben die Besucher einen ganz anderen Eindruck von Europa. Und dies ist das Hauptziel der Vereinbarung. Den zertifizierten Gästeführern aus Kehl, Straßburg und Freiburg wird die Möglichkeit gegeben, Ihre Gäste in den Innenräumen zu führen. Dabei wird das neu geschaffenen Parlamentarium, eine multimediale Ausstellung mit einem 360 Grad Kino als Besucherzentrum eingesetzt.

Fotos: Klaus Gras - Europaparlament

Vertragsunterzeichung: Vizepräsident Rainer Wieland und Vizepräsidentin Sylvie Guillaume, Dr. Petra-Angelika Rohde. 1. Vorsitzende des Vereins Breisgau Guides

 


2017

Termine 2017

05.10.2017 - Treffen der deutschen und französischen Gästeführer im Europäischen Parlament in Straßburg.

Besuch des Europäischen Parlaments in Straßburg
Auf Initiative der Vereinigung Kehler Gästeführer sowie des Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments, Rainer Wieland und des Leiters des Informationsbüros des Europäischen Parlaments, Luis
Martínez-Guillén, erhielten BVGD-zertifizierte deutsch-französische Gästeführer/innen eine Einladung in das Europaparlament. Gästeführerinnen und Gästeführer der BVGD-Vereine in Kehl und Freiburg wurden überaus freundlich empfangen, Diskussionsrunden gaben viele Möglichkeiten zum Austausch von Ideen und Zukunftsvisionen.Foto: Manuela Renjo

 

12.01.2017 - Jahreshauptversammlung der Breisgau Guides

Lola König als hochgeschätzte Gründerin des Vereins erhält die Ehrenmitgliedschaft.

Unsere Fortbildungen 2017



Andreas mit seinen 1,96 m demonstriert hier sehr anschaulich die Größe eines Schleifsteins

Besichtigung der historischen Edelsteinschleiferei Wintermantel, Waldkirch
Die Edelsteinschleiferei ist in Waldkirch ab 1467 belegt. Dieses Gewerbe, das in der Zunft der Bohrer und Balierer organisiert war, benötigte die Wasserkraft und so siedelten sich die Waldkircher Schleifereien an dem nahe der Elz verlaufenden Gewerbekanal an.

Unter Kaiserin Maria Theresia begann ab Mitte des 18. Jahrhunderts eine erneute, fast industriemäßige Blüte der Granatschleiferei. Sie sollte bis etwa 1770 andauerten. In dieser Zeit arbeiteten über 400 Beschäftigte in 28 Schleifereien. Die wachsende überregionale Konkurrenz führte jedoch dazu, dass um 1800 das Schleiferhandwerk in der Region fast ganz ausgestorben war. Nur in Waldkirch überlebten noch wenige Betriebe für kurze Zeit. 1813 waren nur noch zwei Betriebe übrig: die Firma Gebrüder Trenkle, die dann aber von Waldkirch nach Freiburg zog sowie die 1825 gegründete Firma August Wintermantel.

19.09.2017

Saboterie Haeberlé in Luttenbach

Käsemuseum in Gunsbach

Vereinsausflug unter dem Motto "Kunst und Kulinarisches im Elsass":

Unsere erste Station war die Saboterie Haeberlé in Luttenbach. Hier werden in der 4. Generation Holzschuhe hergestellt, was uns der Chef sehr anschaulich an seinen Maschinen und natürlich auch mit seinem handwerklichen Können demonstrierte.

Im Käsemuseum in Gunsbach wird in der Käserei mit modernen Techniken gearbeitet. Den Besuchern werden aber auch die traditionellen Methoden durch Vorführungen veranschaulicht.

Kunstliebhaber finden in der Wehrkirche Saint-Jacques in Hunawihr ein Kleinod der besonderen Art. Die wechselhafte Geschichte des Ortes und Kirchenbaus mit seinen eindrucksvollen Fresken aus dem 15. Jahrhundert werden wir als ein absolutes Hightlight in Erinnerung behalten. In Ammerschwihr ließen wir den Tag mit einer kleinen Weinprobe und Kellerbesichtigung ausklingen.

21.03.2017

 

 


 

Veröffentlicht im Mitteilungsblatt des BVGD "Cicerone" Ausgabe 2/2017, Dezember 2017

Verein "Breisgau Guides": Wir bieten kulinarische Highlights in Freiburg, Südschwarzwald und im Kaiserstuhl

Die Gästeführer/innen unseres Vereins „Breisgau Guides“ zeigen ihren Gästen, dass die Region Freiburg – Kaiserstuhl – Südschwarzwald keine „kulinarische Wüste“ ist, sondern hier absolute Highlights Badischer Produkte vorhanden sind und eine exzellente Küche unsere Gäste verwöhnt.

Bei jeder Besichtigung der Altstadt Freiburgs ist der Besuch des Wochenmarktes rund um das Münster ein absolutes MUSS. Wir bieten unseren Gästen eine Kombination aus Kunst und Kulinarik: nach einer kurzen Münsterführung besuchen wir den Markt und stellen die bekanntesten regionalen Produkte vor. Der Bauernmarkt auf der Nordseite bietet zu jeder Jahreszeit ein reichhaltiges Angebot an Gemüse und frischen Früchten, die unsere Gäste gerne probieren dürfen.

Die Lange Rote vom Münsterplatz ist eine heiß geliebte Freiburger Institution und sollte in jedem Fall probiert werden. Die Wurststände beziehen diese begehrten Würste von heimischen Metzgereien, die ihre Rezepte für die Lange Rote streng geheim halten – und schnell verstehen unsere Gäste, dass eine Kalbsbratwurst keinesfalls mit einer Langen Roten gleichgestellt werden kann!

Die Herstellung des Schwarzwälder Schinkens mit weiteren Informationen durch den Schutzverband der Schwarzwälder Schinkenhersteller lassen sich sehr anschaulich bei einer Schinkenprobe auf dem Münstermarkt erklären – und nach einer Stippvisite bei dem französischen Olivenhändler ist es dann auch Zeit, zu den süßeren Genüssen überzugehen. Stefans Käsekuchen ist über die Grenzen bekannt, so auch bei einer Schweizerin, die aus Versehen statt des Käsekuchens die gesamten Einnahmen des Tages, versteckt in einer Kuchenschachtel, ausgehändigt bekam…

Sizilianisches Mandelgebäck, Honig aus unserer Region oder leckere Marmeladen und auch Essige werden probiert bis abschließend eine Verkostung von Winzersekt oder Gutedel und im Herbst der Neue Süße auf dem Programm stehen.

Für kleine individuelle Gruppen bieten wir eine besondere Führung an. Sie führt durch den am frühesten besiedelten Teil der Stadt am Fuße des Schlossbergs und endet in einem der mittelalterlichen Tiefkeller Freiburgs mit einer Weinverkostung. In dem schummrig beleuchteten zweigeschossigen Tiefkeller lassen sich bei entspannter Atmosphäre verschiedene badische Spitzenweine und kleine Häppchen probieren und dabei sehr gut über die Anfänge der Stadtgründung und der Entwicklung Freiburgs zur Weinstadt sprechen. Immerhin ist Freiburg die einzige Großstadt in Deutschland mit so viel Wald- und Rebflächen innerhalb der Stadtgrenzen!

Die Ausflugsfahrten in den Südschwarzwald bieten ebenfalls kulinarische Höhepunkte, die sich in der Auswahl jedoch eher nach den Interessen unserer Gäste richtet. Amerikaner, Japaner oder Inder haben andere Ansprüche an eine kulinarische Ausflugsfahrt als deutsche Gäste. Der Besuch von Besenwirtschaften mag allen Nationen gefallen, der Besuch einer Schnapsbrennerei oder eine Führung durch eine der bekanntesten Schwarzwald Brauereien mit Bierprobe ist hingegen nicht von allen Gästen gewünscht. In jedem Fall wird aber eine Spezialität immer auf dem Programm stehen: die Backvorführung einer Schwarzwälder Kirschtorte!

Im Kaiserstuhl profitieren die Gästeführer/innen von der gehobenen Gastronomie und veranstalten ein „Dinnerhopping“. Eine abschließende Weinprobe in Burkheim oder Bischoffingen rundet den Abend ab. Mit wenigen interessierten Gästen besuchen wir auch den Weinort Sasbach, wo auf der Burg Sponeck eine sehr interessante Führung von der Hausherrin mit anschließender Weinprobe für uns organisiert wird.

 


2016

Unsere Fortbildungen 2016

Fortbildung "Edith Stein" - Besuch bei den Benediktinerinnen von St. Lioba in Günterstal.
Schwester Witburga erzählte die Gründungsgeschichte des Klosters und zeigte uns im Haus Subiaco das kleine Zimmer, in dem Edith Stein wohnte, wenn sie sich in diesem Benediktinerinnenkloster aufhielt. Das Mutterhaus, die kleine Kapelle aber auch der Kräutergarten waren Orte der Ruhe und Einkehr.

09.11.2016

Vereinsausflug nach Basel mit Fortbildungsprogramm: Sonderausstellung im Museum Kleines Klingental "Merian 1615-2015. Basel im Stadtporträt", Führung durch Dr. Martin Möhle

19.03.2016
 

 


GÄSTEFÜHRER-GRUNDAUSBILDUNG vom 12.09.2016 bis 20.02.2017

Unterstützt von den Breisgau Guides hat unser Mitglied Dr. Petra-Angelika Rohde (ABC Guide) in Zusammenarbeit mit Dr. Elisabeth Glück (Reiseakademie Dr. Glück, Privatschule für Touristik und Freizeitmanagement, Freiburg) eine Grundausbildung für Gästeführer nach den strengen Kriterien des BVGD konzipiert und durchgeführt. Am 16. Februar 2017 beendeten 10 Gästeführer/innen ihre 5-monatige Grundausbildung mit der praktischen Prüfung. Diese bestand aus einer bewerteten Führung an markanten Punkten der Altstadt und endete am Münsterplatz. Vorausgegangen war eine schriftliche Prüfung sowie eine 310 Unterrichtseinheiten umfassende Schulung. Sechs Gästeführer dieses Ausbildungsgangs sind mittlerweile bei den Breisgau Guides: Dr. Valerie Möhle, Petra Lange-Groß M.A., Dr. Birgitt Legrand, Andreas Walter, Uwe Schlottermüller und Almuth Morgenstern.

 

Reiseakademie Dr. Glück, Privatschule für Touristik und Freizeitmanagement, Freiburg

 

Bismarckallee 22, 79098 Freiburg

 

In Kooperation mit

ABC Guide Dr. Petra-Angelika Rohde, Freiburg

 


2015

Termine 2015

20.02.2015 - Jahreshauptversammlung des Vereins Breisgau Guides.

 

Unsere Fortbildungen 2015

Fortbildungsveranstaltung des Vereins: Führung durch den Sommer- und Winterkarzer der Albert-Ludwigs-Universität. Referentin: Sandra Haas, M.A.
07.12.2015: 16.00 - 17.30 Uhr

Ein ausgestelltes Werk Gauguins Vereinsausflug nach Basel mit Stadtführung und Besuch der Ausstellung "Paul Gauguin",Fondation Beyeler, Riehen. 29.05.2015, 9.00 - 18.00 Uhr
 

2014

Unsere Fortbildungen 2014

Ausflug ins Elsass, Thema: "Auf den Spuren Albert Schweitzers"

28.03.2014

 

Historisches Kaufhaus: "Stadtführungen für Gäste mit Handycap":

Vortrag der Referenten Gernot Wolfgang, Gabriele Hartmann und Phil Hensel vom Verein "Lebensraum für Alle".

13.02.2014,18.00 Uhr

 

Weltgästeführertag 2014, 22.02.2014

"Flammendes Freiburg - Zerstörung und Wiederaufbau der Stadt Freiburg"

Diese von dem Verein Breisgau Guides konzipierte und im Rahmen des Weltgästeführertages durchgeführte Stadtführung fand eine ungeahnt große Resonanz. Wir bedanken uns für die zahlreichen Spenden, die dem Erhalt des Alten Friedhofs in Freiburg zugute kommen. Ganz besonders möchten sich die Referenten bei den Damen und Herren bedanken, die uns während der Führung von ihren Eindrücken während der Kriegsereignisse berichteten und die Freiburg noch aus der Zeit vor der schweren Zerstörung am 27.11.1944 kannten.

Eine Geschichte ist uns besonders gut in Erinnerung geblieben. Eine Dame berichtete, ihre Familie sei während eines Angriffs schnell aus ihrer Wohnung in der Sautierstraße geflohen, man ließ alles liegen und stehen, so auch die Teetassen, aus denen man zuvor getrunken hatte. Als man später wieder die Wohnung betrat, ergab sich ein unglaublicher Anblick: Die Fenster waren zersplittert, ein Pflasterstein war durch die Detonation bis in den 4. Stock des Hauses in die Wohnung geflogen - und in einer der Teetassen gelandet. Erstaunlicher Weise ging diese nicht kaputt!

StAF, M 731/21/18a


2013

Unsere Fortbildungen 2013

 

Führung durch das Freiburger Sagen-Archiv, Goethestraße 63, von Frau Gertraud Meinel

06.12.2013

Führung durch die Johanneskirche in der Wiehre von Prof. Dr. Konrad Kunze

24.10.2013

Führung im Uniseum Freiburg durch Julia-Mariko Jacoby zu dem Thema "Freiburg und seine Universität"

04.04.2013

Führung durch die Ausstellung "Marc Chagall. Poesie & Traum" in der Kunsthalle Messmer in Riegel

01.03.2013